Case 9

RFID-Recycling/-Container & Müllpressen Nachrüst-Kit (Befestigung)

Recycling-Container und Müllpressen sind Objekte mit hohen Anschaffungskosten, die oftmals unbeaufsichtigt beim Kunden vor Ort stehen und dies auch oftmals über einen längeren Zeitraum.

Werden diese gestohlen und umlackiert, hat man kaum eine Möglichkeit zur nachträglichen Identifikation. Zudem sind Recycling-Container und Müllpressen oftmals nicht identifizierbar, was einen Einsatz in einem automatisierten Umfeld erschwert (Tauglichkeit für Industrie 4.0).


Step 1: Nachrüst-Kit mit RFID

Über eine nachträglich am Container bzw. an der Müllpresse anzubringende Platte mit integriertem RFID-Chip wird eine Container-Eindeutigkeit gekennzeichnet.

Hierzu wird der RFID-Chip über eine speziell konstruierte Halterung ohne den aufwändigen Einsatz eines Schweißgerätes in kürzester Zeit befestigt. Extrem starke Magneten halten den RFID-Chip dauerhaft am Objekt. Auf Wunsch kann dieser sogar noch untrennbar mit einem Zwei-Komponenten-Harz verklebt werden, so dass eine nachträgliche Entfernung außer durch die Zerstörung des Chips nicht mehr möglich ist.


Step 2: Fälschungssicherheit

Der RFID bzw. der Rahmen und auch der verwendete Lack können mit einem speziellen Marker versehen werden, der fälschungssicher ist.

Ausgelesen wird der RFID durch unsere RFID-Reader-Lösung auf Basis eines modularen Schalenkonzeptes für Smartphones und das je nach Anwendungsfall in einem Abstand von bis zu 3 > 5 Metern! Neben RFID kann das Gerät auch Barcodes auslesen, über die Smartphone-Kamera können auch QR- und DataMatrix-Codes ausgelesen werden. Über das Smartphone kann über unsere App weltweit eine Verbindung in unser Cloud-System hergestellt werden. Über das GPS-System des Handys kann sogar eine Ortung der Ladungsträger erfolgen. Über die Kamera des Handys können Beschädigungen der Ladungsträger dokumentiert und über unsere App in der Cloud hinterlegt werden.

More Information: PDF Download